...rieccomi mit umlauten...

...soooo...tür auf...zack...da bin ich wieder...*tritt sich die füsse ab*...frau allegra ist wieder da und hat eine tüte umlaute mitgebracht...ä´s...ü´s...und ein rucksackS auch noch dazu...hier isses ß...ja meine lieben...ich schreibe jetzt mit umlauten...so weit ist es mit mir gekommen...so deutsch bin ich geworden...aber alles egal...erst mal bin ich wieder zuhause...hier in meinem blog...freu mich und weil die pause hier lang und das jahr so seltsam schrecklich-schön-aufregend-himmelhochjauchzend-zutodebetrübt vor sich hinplätschert...ich die blogleserschaft mit meinem neuen umlaute-deutschtum nicht langweilen möchte, kommt also erst mal ein kleiner riassunto meines zweitausendzwölfs...

gennaio:
...ende des monats fällt mir während einer turbulenz eine mordsschwere boardküchen-metallbox mit eiswürfeln auf den kopf...das ganze auf dem weg nach dammam...sterne gesehen...blutgeschmack im mund gehabt und dann auch gleich noch mal richtig angst bekommen...in dammam selbst lerne ich das städtische krankenhaus kennen...ein indischer arzt untersucht nachts um 3 uhr meinen kopf...ein arabischer arzt kontrolliert meine reflexe und nerven...eine philippinische krankenschwester mit echter krankenschwesternhaube und rosa angorastrickjacke hält meine hand...und ein seltsamer mann in einem dicken norwegerpullover, dessen nationaliät ich nicht deuten konnte (nein, norweger war er nicht) schmeißt ein mittelalterliches röntgengerät an...stellt mich an eine helle wand...drückt mir zwei, mit wassergefüllte plastikkanister in beide hände und macht von meinem kopf eine schöne aufnahme...die wasserkanister?...damit die schultern gleichmäßig runtergezogen werden und man somit ein besseres bild meines kopfes und halses bekommt...ach so...na klar...ich denke: "mensch, wär´ich bloß zuhause geblieben!"
fazit des monats januar: mensch wär´ich bloß zuhause geblieben!

febbraio:
ich bin zuhause....einen ganzen monat lang...
fazit des monats februar: ... im eigenen bett schläft´s sich am besten...und überhaupt...sonntags tatort...auweia...

marzo:
ich fliege ständig nach accra in afrika...nichts fällt mir mehr auf den kopf...der kopf ist okay...ein bisschen plemplem war ich vorher sowieso schon...also alles paletti ... in accra kaufe ich obst...mangos...ananas...und schleppe sie in meinem stewardessenköfferchen nach münchen...mein umfeld ist begeistert...mein freundeskreis abhängig...ich komme mir vor wie ein pusher...
fazit des monats märz:...frühling kann warten...denn ich habe ja gutes obst...

aprile:
Foto-6-
frau luzie haut ab und verschwindet für eine nacht...ich weine mich in den schlaf...lasse alle türen sperrangelweit offen...die wohnung hätte man ausräumen können...alles egal...
morgens um sieben steht sie wieder in der küche und hat hunger...
fazit des monats:...ich bin froh, daß sie nicht motorrad fährt...da hätte ich mehr angst gehabt...

maggio:
ich fliege weiterhin ständig nach afrika...der weg dorthin über die sahara sieht so aus...
Foto-7-
langsam wirds langweilig...immer die gleichen strecken...hmmm...
fazit des monats: ich sehne mich nach den alten alitalia-zeiten...

giugno:
meine mutter fährt mit guten hundert stundenkilometern in einer kurve geradeaus...nimmt die leitplanke...macht ein paar drehungen in der luft...und katapultiert sich in einen graben, der glücklicherweise kein wasser führt...hinter ihr im auto verfolgen ein arzt und seine lebensgefährtin, ihres zeichens krankenschwester, die kapriolen meiner mutter...
...ein paar stunden später lande ich auf dem furchtbaren frankfurter flughafen und werden zwischen gate A21 und A23 von dem vorfall informiert...ich bitte um den teletrasporto...
fazit des monats: tausend schutzengel sagen: "okay...wir geben ihr prellungen noch und nöcher...einen brustbeinbruch...aber alles andere lassen wir heil."...und überhaupt...volvo...volvo...volvo...du wunderbares auto...

luglio:
frau minki die alte dame schwächelt und bekommt krebs...ich denke: "das darf doch wohl nicht wahr sein...was ist denn das bitte für ein jahr?"...aber nun 16 jahre ist sie alt und die tierärztin gibt ratschläge, was wenn wie und wo...und schickt uns zum genauen abchecken in die tierklinik...
mein herz wird schwer und überhaupt...die lange zeit die man miteinander verbracht hat...aber nun...das leben nimmt seinen lauf, denke ich...
in der tierklinik lässt sich frau minki in altersweiser art einmal gründlich durchchecken...der ausgesprochen gutaussehende tierarzt blättert mit seinen wunderschöenen händen durch die analysen und sagt: "ich will ihnen nichts vormachen, aber die katze ist für ihr alter superfit...den krebs schneiden wir raus...da hat nix gestreut und dann hat sie noch eine sehr gute zeit vor sich."...mein herz hüpft zum himmel...minki auf den op-tisch und nun ist hier im hause alles wieder wie eh und je...
Foto-8-
fazit des monats:...puhhhhh...

agosto:
Foto-3-
fazit des monats: ...august du wunderschöner monat...ich liebe dich...

settembre:
Foto-5-
frau allegra sagt sich: "ich muss unbedingt nach rom für 10 tage...los jetzt!"
gesagt getan...flieger genommen...appartment gemietet...und auf alten pfaden gewandert...mit alten kollegen von alten zeiten geschwärmt...festgestellt das immer nur accra und dammam doch die bessere variante ist, als der alte arbeitgeber, denn die ehemaligen kollegen erzählen horrorgeschichten...hmmm na gut...dann doch lieber immer nur dieses langweilig afrika und saudi...
...versucht in die römische hektik einzutauchen...völlig angeeckt, ob der münchner entschleunigungsgemütlichkeit...immer einen tick zu langsam gewesen...rom als grauenvoll dreckig und schrottig erlebt...ganz plötzlich eine riesensehnsucht nach dem sommerlichen englischen garten bekommen...lesend im grünen gras, während irgendwo jemand eine hängematte zwischen zwei bäume gehängt hat...jemand auf einer slackline balanciert...jemand gitarre spielt...im nordteil des parks, der schäfer seine herde laufen lässt...gleich in der nähe des sommertheaters, wo goldoni gespielt wurde...in diesem sommer...
...furchtbar das neue fahrrad vermisst und die dazugehörigen radtouren dieses sommers...
und dann einfach in den flieger gestiegen und wieder nach hause geflogen...
fazit dieses monats: ...roma, questa volta abbiamo litigato...ma vedrai, la prossima volta faremmo pace...

...ottobre...novembre...dicembre...strengt euch bloss nicht an...ich warne euch...
acqua - 9. Okt, 22:55

Phuu! Was für ein Jahr! Aber wie es ausschaut: Alles nochmal gut gegangen. Und danke, dass mir endlich auch noch jemand sagt, dass John Irving ein neues Buch geschrieben hat. Und sowieso: Bentornata!

Allegra - 10. Okt, 10:23

grazie cara...bentrovata qui...meno male che ognitanto caschi qui sulla mia pagina, visto che la "tua bachecca" hai chiuso...che peccato...insomma...
ich bin zwar erst auf john irvings ersten seiten, aber begeistert...wie könnte man auch anders...
caliente_in_berlin - 15. Okt, 19:51

Wie schön (so ausführlich) von Dir zu lesen! Ogni tanto ci vuole...

Elisabetta1 - 15. Okt, 20:11

Das erste Mal schreibe ich in diesem Blog einen Kommentar, nur um zu sagen, wie sehr ich mich freue, dass Sie wieder hier sind. Ihre, launigen, voller Esprit verfassten Einträge haben mir in den letzten Monaten gefehlt. ;-)

Allegra - 18. Okt, 12:02

@ caliente & elisabetta

...grazie ragazze...era ora che tornassi...:-)))

Marion (Gast) - 22. Okt, 15:17

Eeeeeendlich.... schön das Sie wieder Schreiben! Ich habe Sie sehr vermisst.

(Auch mein 1. Kommentar, obwohl ich schon sehr lange mitlese....)

Freue mich sehr!

Allegra - 23. Okt, 11:43

...wie mich das freut, das sie mich alle vermisst haben...merci...:-)
silke (Gast) - 1. Nov, 10:59

che meraviglia ...

che sei tornata!! ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben und hätte es nun beinah nicht bemerkt. 2012: "anno bisesto anno funesto"? eigentlich glaub ich ja nicht dran, aber auch bei mir häufen sich die Katastrofen. Spero che finisca presto!

Allegra - 3. Nov, 16:35

...eh gia...anno bisesto anno funesto...hatte ich total vergessen...den spruch...also wenn das naechste jahr dafuer nicht der knaller wird, dann setzt's was ;-))))
tanti saluti
Giorgione - 26. Nov, 16:57

Ich auch.

Vermisst. Freue mich über die Umlaute... Hat der schöne Tierarzt wenigstens einen Kuss bekommen?

Allegra - 28. Nov, 20:43

...ja hat er...von minki ;-)))
Giorgione - 29. Nov, 15:22

Brava!

rosmarin (Gast) - 29. Nov, 09:25

haaaaaaaaaaaaaaaaaach..... ich hatte sie vermisst!!!
und jetzt freue ich mich über diesen fulmiannten jahresrückblick!
mensch frau allegra..... sie haben aber wirklich was erlebt, gezittert und gedankt und gereist.
und soviele schutzengerln im gepäck!!

...et voilà...

Immagine-310

...i commenti...

certamente :-)
certamente :-)
Allegra - 13. Mai, 15:26
Fahren Sie
nur recht vorsichtig, cara Signora Allegra! Und alle...
Giorgione - 9. Mai, 22:30
...frau allegra bekommt...
cinque anni di astinenza…cinque anni una nostalgia...
Allegra - 15. Apr, 15:10
…zwei reale katzen...
…zwei reale katzen und mich, frau allegra, die...
Allegra - 18. Feb, 21:15
…ha lasciato un...
…ha lasciato un vuoto enorme…ma sono sicura...
Allegra - 18. Feb, 21:12
ich
kann mir gut vorstellen, wie traurig und leer Sie sich...
docbuelle (Gast) - 18. Feb, 16:09

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren