Dienstag, 6. Mai 2014

...frau allegra bekommt neue flügel...

Foto5

cinque anni di astinenza…cinque anni una nostalgia ogni volta che arrivava la primavera…e mo?
…" ma quant è bello andare in giro con le ali sotto i piedi"…(Lunapop)

Freitag, 7. Februar 2014

…achtzehn jahre...

"…damit eine totenwache lebhaft verläuft, damit sie den toten, der bei ihr den vorsitz führt, wahrhaft ehrt und ihm die erste verwirrte nacht seines todes erleichtert, muss man die trauergemeinde betreuen und für ihr seelisches und leibliches wohl sorgen…"

jorge amado "dona flor und ihre zwei ehemänner"

Minki

in diesem sinne bella signora minki hebe ich gerade mein glas…essen fällt schwer, aber diese eine flasche weisswein, die ich vom lipari-urlaub im letzten sommer über die alpen gebracht habe und immer in reserve gehalten habe, weil ich wusste: für frau minki reserviert...die ist nun geöffnet…
und ich verneige mich…danke von ganzem herzen…für diese wunderschönen 18 jahre gemeinsamen lebens...

dio mio…wo haben wir überall gewohnt, wir beide….in der viale dei quattro venti in bella roma…wie viele feste und feiern musstest du ertragen?…mal versteckt unter dem bett…oder wie in mailand….mittendrin…mittendrin auf dem sofa in der küche saßt du auf der lehne und ließt dir von new yorker modefotografen und mailänder hotelmanagern den kopf streicheln…
immer rettungsanker für mich….la regina della casa…ob in rom…in mailand oder hier in münchen…immer der ruhige pol, was immer auch gerade in der welt geschah…egal aus welchem land ich gerade mit meinem stewardessenköfferchen zurück kam…wie ein pendelndes lot liefst du durch die wohnung und rücktest alles wieder ins rechte licht...an den richtigen platz…

und nun?…nun hast du mich sogar gelehrt dem tod eine lustige seite abzugewinnen…vier monate zeit gabst du mir mich zu verabschieden…immer schwächer und kränklicher wurde dein körper…dein geist invece sempre la sig.ra minki…imbattibile…ab auf den katzenbaum und dann schwupps torkelnd zur seite gefallen…

…ho un po paura…perche 'mo sono rimasta da sola qui in germania…mit all den insulti der entgegenkommenden wenn man mal mit dem fahrrad auf der falschen seite fährt, come faccio?…adesso con chi mi consolo quando la vita a monaco è troppo tedesca? col nuovo lavoro? dici? eh beh..dici che ora col nuovo datore di lavoro…visto ch'è italiano, tu dici che ho trovato di nuovo l'aggancio all'italia?…sisisi…hai perfettamente ragione…aber trotzdem…non è la stessa cosa…

bella…hai scelto il momento giusto…il posto giusto…und ich glaube wir haben jorge amado alle ehre gemacht und die fröhlichste todesfeier überhaupt zustande bekommen…

ti adoro…der wind heute war für dich…damit er dich schneller über die alpen bringt…zurück nach bella italia….

p.s.: salutami lola….mi raccomando...

Donnerstag, 2. Januar 2014

...2013...so war's...

1. Zugenommen oder abgenommen?
…im sommer wie immer…im winter die "lebkuchengarde" wieder drauf...

2. Haare länger oder kürzer?
…kürzer…e con le meches colore miele...


3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
…eines abends hausschlüssel & brille ohne etui ins partyhandtäschen geworfen…und am nächsten tag blöd: " ich dachte kunststoffgläser wären besonders resistent" gesagt und schadenfrohes gelächter geerntet…ergo: bin brillenträger...obgleich neu auf dem gebiet...


4. Mehr Kohle oder weniger?
…gleich...


5. Mehr ausgegeben oder weniger?
…viel mehr ausgegeben…


6. Mehr bewegt oder weniger?
…mehr bewegt…das ganze jahr war eine einzige bewegung in die richtige richtung...


7. Der hirnrissigste Plan?
…zu glauben, ich bekäme zu dem neuen balkon an meiner küche im selben jahr noch eine tür…"die bücher der baufirmen sind voll, frau allegra, vor mai 2014 wird das nix mit ihrer balkontür!" o-ton hausverwalter...


8. Die gefährlichste Unternehmung?
…im urlaub mit dem boot in diese fiese dunkle grotte gefahren zu sein?…vielleicht…aber das blau des meeres in der grotte hat alle angst wieder wett gemacht...


9. Die teuerste Anschaffung?
…viel angeschafft…alles war nützlich…nichts wahnsinnig überteuert…


10. Das leckerste Essen?
…jedes frühstück auf paolas & marcellos terrasse diesen sommer auf lipari...


11. Das beeindruckendste Buch?
…beschämend wenig gelesen in diesem jahr...


12. Der ergreifendste Film?
…also diese 3-D-kinofilme haben mich alle völlig zeit und raum vergessen lassen…von "life of pi" bis zu "gravity"...


13. Die beste CD…das beste Musikstück?
…alex britti wiederentdeckt….(der sohn meines metzgers in rom/monteverde vecchio)…und einen ganzen sommer lang mal wieder "solo una volta" gehört...


14. Das schönste Konzert?
…"il barbiere di sevilla" in der wiener oper im dezember...


15. Die meiste Zeit verbracht mit…?
…dem glücklichen gefühl der beruflichen veränderung…


16. Die schönste Zeit verbracht …?
…auf einem boot im september um die liparischen inseln dümpelnd...


17. Vorherrschendes Gefühl 2013?
…leichtigkeit...


18. 2013 zum ersten Mal getan?
…einen seestern angefasst...
…mir ein wissen über marmor…lederfussböden…freistehende badewannen und nickelarmaturen zugelegt...

19. 2013 nach langer Zeit wieder getan?
…ein arbeitsverhältnis gekündigt...


20. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
…die nervigen nachtflüge…die langweiligen flugziele…das pendeln zwischen frankfurt & münchen…


21. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
…mich selbst davon, dass die fliegerei für mich ein ende haben sollte...


22. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
…2013...die neue herausforderung...


23. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
…"e se gia il primo colloquio andasse in porto?" mein neuer arbeitgeber während des vorstellungsgesprächs auf meine aussage, dass dies mein erstes vorstellungsgespräch sei, seitdem ich beschlossen habe mit der fliegerei aufzuhören...

24. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
…ich hab' den job...

25. 2012 war mit einem Wort …?
…leicht & voller hoffnung...

Donnerstag, 12. Dezember 2013

…feines gebäck…musik…und leute, die sich die ganze zeit verbeugen?...

Foto-1-1

…"musik gibt es! und feines gebäck! und die leute verbeugen sich dauernd und sie tragen ganz andere kleider!" rief frank. wir starrten ihn an, aber wir wussten, dass er schon einiges über wien gelesen hatte; er hatte sich vor uns an die bücher gemacht, die vater laufend nach hause brachte.
"feines gebäck und musik und leute, die sich die ganze zeit verbeugen, frank?" sagte franny "so ist es dort also?"

(john irving "hotel new hampshire")


allora…als ich den neuen job anfing war ich froh nicht mehr reisen zu müssen…weg mit der doppelten wimperntusche….weg mit der doppelten haarbürste…kein kofferschleppen mehr…keine hotelzimmer mehr…
das eigene bett & ein voller kühlschrank, gepaart mit grenzenlosem social-life waren mein ziel…
dunque…comunque…allora…insomma…attualmente sono seduta in einem hotelzimmer in wien und blogge mich in die nacht…

zwei wochen wien…um im showroom hier vor ort zu lernen, was ich demnächst im showroom in schwabing brauchen werde…wien…noch nie vorher da gewesen…alitali.a?…priva.tair?…*schüttelt den kopf*…haben sie ausgespart…mich nie nach wien geschickt…
und so kaufe ich nun morgens im traffic meine fahrkarte für die tram…beantworte mails in denen jemand etwas von "urgieren" schreibt…"was heisst das?" frage ich kollegin…hänge mit dem italienischen techniker in florenz am telefon und lasse mir diverse marmorversieglungstechniken erklären und werde doch prompt wieder "birthi" genannt…ganz wie früher in bella italia…gefällt mir gut und zaubert mir ein lächeln auf die lippen…
…den obligatorischen handkuss hier schon "abgsahnt"…und neulich…letzte woche…ja, da hat mich wien verzaubert…
ein windiger…kalter abend…und um 19:00 uhr schloss ich den showroom ab….lief vorbei am museumsviertel…überquerte die mariahilfer…sprang in die tram…ein paar stationen und schnell in die warme oper…

Foto-2-11

die spontanen entscheidungen sind mir da immer die liebsten…"ach, ich geh noch mal schnell in die oper!" denkt man sich und springt los…in der hoffnung noch eine karte zu bekommen…oder vielleicht, wie in milano…alla scala…einen platz der loggonisti zu bekommen…
letzte woche…beim barbiere di siviglia…hatte ich das glück…mailand hatte mir viel beigebracht…ich bekam meinen platz…

Foto-3-1

Montag, 21. Oktober 2013

...quanto tempo !!!!! ...

IMG_3055

...ma quanto tempo é passato?...sembra 'na vita che ho cliccato su "beitrag verfassen"....era ora...arrivato l´autunno con le foglie gialle e un clima cosi bello e mite a monaco di baviera, che...uscendo da casa...vengo accarezzata da una leggera brezza tiepida...questo cielo blu baverese che...nonostante...non avendo il mare vicino per dare luce "di libertà"...si impegna tanto tanto...und überrascht mich immer wieder mit diesem blau, bei dem ich denke: "wo holst du diese farben her?...kein meer in sicht und trotzdem versprichst du freiheit par exellence...wie geht das?"

dunque, comunque, allora, insomma...dieser glorreiche sommer musste sich verabschieden, um mich meines blogs zu erinnern...ed eccomi qua...tante cose sono successo...viel ist passiert...wo fange ich an?...egal los geht's...

den sommer auf lipari verbracht...das obige foto sagt ja irgendwie alles...frau allegra hat in diesem sommer den schönsten platz der erde gefunden...und führt zeigefinger und daumen zu einem kreis vor der brust zusammen und zieht vor dem körper eine imaginäre linie...italienische körpersprache sagt alles....
vergesst lange flugreisen in richtung osten...vergesst bungalows, die ins wasser gebaut sind...vergesst die seidenstrasse....vergesst rügen...vergesst den oman...alles quatsch...es gibt da diese inselgruppe im mittelmeer...lipari gehört dazu....die einfach und semplicemente mit den schönsten naturschätzen ausgestattet ist...es gibt vulkane...und dementsprechend heisse schwefelquellen...es gibt die leckersten kapern der welt...das frischeste origano...ein meer was sich teilweise karibisch präsentiert..."huch denkt man...los roques?...nee lipari!"...liegt am bimsstein, den es dort einfach gibt und der einem als meeresgrund den atem raubt, ob seiner maldiventauglichkeit...
was habe ich getan diesen Sommer?...auf obiger terrasse abends tangotanzen gelernt...tagsüber im boot von insel zu insel getuckert...einen seestern angefasst (auf-haribo-teufel-drück-gefühl) und wieder über board geworfen...geschnorchelt...aufgetaucht und "é un aquario!!!!!!" gerufen...

was sonst noch?...die uniform an den nagel gehängt habe ich! si...é cosi...
eines tages habe ich, aus welchem grund auch immer, im keller nach meiner alten alital.ia-uniform gesucht...sie in den dritten stock geschleppt...gewaschen und gebügelt...und in den schrank gehängt...
spätestens an dem punkt wusste ich, daß meine tage bei privata.ir gezählt sind...man sucht nicht nach der "alten grossen liebe" wenn man zufrieden ist...
meinen bunten curriculum vitae in die welt geworfen...schwupps...das erste vorstellungsgespräch...italienische firma...mobili & design...münchen standort...giochi fatti...
und so bin ich ende september die letzten flüge geflogen...in dieser wunderbaren babylon-airline mit ihren 38 nationalitäten...diesen kollegen mit einem zuhause das auf der ganzen welt verstreut war...habe das letzte mal mangos aus accra mitgebracht...das letzte mal in indien den tausendsten pashmina gekauft...das letzte mal die liebesgeschichten während der nachtwache an board gehört/erzählt...geteilt...
und nun, seit erstem oktober...alles neu...geworfen in ein neues gebiet...interessant und aufregend...und die möglichkeit endlich wieder mit italienern zusammen zu arbeiten....GRAZIE !!!!!!!! nichts´s ist schöner als wieder den grautönen wert zu geben und schwarz und weiss als zweite möglichkeit gelten zu lassen...

und sonst so?....frau minki hatte einen anfall von sterbelust..."hmmm"...dachte ich..."okay...wenn sie will....ich muss mich darauf einstellen...aber meine römerin...jetzt ist sie schon sooooo alt...irgendwie hat sie das sterben doch verpasst...zu alt...zum sterben!"...
nun denn...sie hat ein bisschen überlegt...aber dann kam der schöne herbst und da hätte es sich echt nicht gelohnt...das schöne klima...die schönen blätter am baum im hinterhof...drum...ist jetzt zum glück alles wieder beim alten...

...ganz nach dem Motto: ....chi vivrá vedrá....

Freitag, 29. März 2013

...01:07...notte profonda...vi do un filo di speranza...un filo di speranza anche per me...

...seit 5 monaten haben wir winter...seit 5 monaten schnee...ich rette mich durch den tag mit den dire straits...wer hätte das gedacht...aber "sultans of swings" retten meinen tag...sultans of swings und gute erinnerungen...

IMG_20130329_0001_NEW

frau allegra...irgendwann vor ein paar jahren...auf los roques...stehend vor dem flieger, der uns nach caracas bringen sollte und es auch getan hat...die füsse voller sand...den kopf voller bilder...muscheln im gepäck...das herz voller eindrücke...

...primavera ti prego...se fai con comodo mi incazzo...é ora!!!!...

Mittwoch, 13. März 2013

...mercoledi...13. marzo...situazione piazza san pietro...

...da domani...tutti a lezione di zumba...

Montag, 25. Februar 2013

...asilo politico?...

...feel free...ich hab´viel platz...

Freitag, 22. Februar 2013

...immer muss ich solche sachen fuer euch tun...

so liebe blogleserschaft...es ist ja nicht zum aushalten...ueberall wird geaechzt und gestoehnt...der winter...der schnee...es reicht...nun ist genug...fruehling soll kommen...und was tut ihr, um die ganze situation zu aendern?...ihr schickt mich nach westafrika...

Foto-10-

immer muss ich solche sachen fuer euch tun...zuhause nach dem bikini suchen...after-sun-lotion kaufen...und mich dann auch noch in die schwitzehitze stuerzen...im bikini...mit strohut...hechel ich mich durch den tag...mache fotos...nur fuer euch....vom strandleben...hier...alles fuer euch...

Foto-9-

...von menschen auf fahrraedern...

Foto-6-1

...von fischern, die ihre netze einholen...

Foto-7-1

...von lauschigen pfaden...

Foto4

allora... veramente...wisst ihr was ihr lieben?...dafuer habe ich mir heute abend hier wirklich einen lobster with lemonbutter verdient...bei all der anstrengung...
...was ich vermisse?...barfuss in meine ugg-boots zu schluepfen...die ledernen handschuhe und dicke jacke...und ueberhaupt...hier gibts ueberhaupt keine heizung...duschen macht gar keinen spass, weil man sich am liebsten nur mit lauwarmem wasser duscht...und einen richtig schweren rotwein gibts hier auch nicht...immer nur cidre und lachende menschen...keine muffeligen busfahrer...kein vermummter dhl-mann, der pakete ins haus schleppt...kein gehuste und geschnupfe in den oeffentlichen verkehrsmitteln...das ganze negativ-programm fehlt...stattdessen ein kurzes seufzen...aber auch nur wenn man sich von der rueckenlage in die bauchlage bewegt...am strand...sul lettino...schon komisch....aber wisst ihr was?

...ich tu' das wirklich gern' fuer euch...

Samstag, 2. Februar 2013

..."not really sure how to feel about it...something in the way you move"...

...ein simples klavier...zwei stimmen und frau allegra hat wunde finger vom "<<" drücken...danke rihanna & mikki ekko...das habt ihr ganz toll hinbekommen...

Mittwoch, 23. Januar 2013

...frau allegra... die verlinkungs-königin...

Foto-42-

allora...innanzitutto e a dirlo in parole povere: nevica e fa freddo...a francoforte avevano chiuso addirittura l´aeroporto per eisregen...si sono viste le eiszapfen sotto le ali degli aeroplani...roba mai vista prima e che ha fatto impazzire tutti technici...non hanno fatto altro che fotografare gli eiszapfen sotto le ali...tutto cio mentre io mi trovavo nel bel sole caldo del africa...sdraiata sul lettino in spiaggia ad accra mi sono fatto un po di bei sogni su come potrebbe essere quel 2013...o come diventerá...ma anche se continua proprio cosi devo dire che mi sta piu che bene...poi una volta tornata a casa a monaco apro la mail aziendale e...zack...il foglio turno...il flugplan per febbraio....3 gg di sosta...significa 3 tage aufenthalt ad accra a metá febbraio...chiamatelo lavoro...io lo chiameró FERIE ...

vabbé...insofern begann dieses jahr ja schon mal sehr schön...dann ging ich ins kino und wurde verzaubert...wer sich life of pi nicht anguckt ist selbst schuld...anzi...wer ihn sich nicht in 3D ansieht ist ein armer mensch und soll sich trollen...großes kino...lachen...staunen...weinen...sich wegducken...schreien... all das passiert einem, nachdem man es sich im kinosessel bequem gemacht hat...die lichter ausgehen...
...drei tage habe ich gebraucht um wieder im hier und jetzt zu sein...drei tage um nicht zu denken es sei richard parker, wenn minki abends in mein bett sprang...und wenn mich jemand fragen würde: "sag mal ist indien wirklich so schön und farbenfroh?"...ach, ich würde seufzen und mit tränen in den augen "ja" hauchen...

..so weiter gehts im verlinkungstext...signora larissa hat mich heute morgen ziemlich zum lachen gebracht....dieser senioren-beige-film ist ganz zauberhaft und kann kurzerhand als link und schlechtes beispiel an die gesamte verwandtschaft over 60 gemailt werden...ich hab´s getan...trägt zwar keiner beige...aber man weiß ja nie, wie sich ältere menschen so entwickeln...

..so irgendetwas wollte ich noch verlinken...ma non mi ricordo piu...sará per un´altra volta...ora cenetta e vino rosso...buona serata a tutti...


p.s.:...ecco mi sono ricordata...dieser typ...aus linz...ich meine...é austriaco...und dann diese musik...wer hätte das gedacht ;-)

Dienstag, 1. Januar 2013

...ein glas champagner zur linken und auf gehts...2012 und seine fragen...

1. Zugenommen oder abgenommen?
...im sommer neues fahrrad gekauft = abgenommen...
...dann kam der dezember...kamen lebkuchen...ente...glühwein und stollen = zugenommen...

2. Haare länger oder kürzer?
...gleiche farbe...gleiche länge...der perfekte schnitt dank simone...sie kann zaubern...


3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
...die erste richtige brille...ausgesucht...bestellt und anfertigen lassen in indien...tipo se.xy sekretärin...
...das erste paar kontaktlinsen...man kann ja nicht ständig als se.xy sekretärin rumlaufen...


4. Mehr Kohle oder weniger?
...mehr fühlt sich aber weniger an...


5. Mehr ausgegeben oder weniger?
...mehr... für richtig gute dinge...


6. Mehr bewegt oder weniger?
...dank neuem fahrrad definitiv mehr bewegt...


7. Der hirnrissigste Plan?
...zu glauben, ein flugzeug als berufspendler...muc-fra...zu betreten, sei einfach...sprich pendeln by plane sei easygoing...überhaupt, zu glauben: fliegen als passagier sei etwas angenehmes...


8. Die gefährlichste Unternehmung?
...frau minki in ihrem hohen alter auf den op-tisch springen zu lassen, in der hoffnung, daß alles gut geht und dann gut bleibt...


9. Die teuerste Anschaffung?
...bahncard 100...(siehe frage nr. 7)...und nun der glücklichste mensch der welt...und überhaupt...ich war noch nie in dresden...in leipzig...auf rügen...in rostock...2013 kann kommen...


10. Das leckerste Essen?
das erste stück pizza a taglio con carciofi in rom in diesem september...


11. Das beeindruckendste Buch?
völlig versackt und zeit und raum vergessen beim lesen von die hellen tage von zsuzsa banks in diesem sommer...und schultern gezuckt bei in einer person von john irving...


12. Der ergreifendste Film?
..."ist das leben nicht schön?" mit james stewart...weihnachten...jedes jahr...und überhaupt...george bailey du bist mein held...


13. Die beste CD?
...*zuckt schultern*...


14. Das schönste Konzert?
...dvorak im ateneul roman in bucharest an einem heißen sommerabend im august...gestaunt darüber, daß rumänen ihre neugeborenen und kleinkinder mit ins klassische konzert nehmen...


15. Die meiste Zeit verbracht mit …?
...mir in verschiedenen ländern...


16. Die schönste Zeit verbracht mit …?
...diesem langen sommer und allem was dazu gehört...


17. Vorherrschendes Gefühl 2012?
...na das ist ja zum glück noch mal gut gegangen...


18. 2012 zum ersten Mal getan?
...via skype gelernt kontaktlinsen einzusetzen...der dank geht an meine schwester...
...eine spülmaschine angeschlossen...der dank geht an you-tube und den klempner, der die einzelnen arbeitsschritte gefilmt und erklärt hat...

19. 2012 nach langer Zeit wieder getan?
...auf dem sozius eines motorinos durch den römischen spätsommer gefahren...


20. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
...gennaio...giugno...luglio...


21. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
...das bis zum heutigen datum kein mensch der welt bei stiftung wa.rentest getestet und ausgezeichnet wurde...man sich insofern auch einfach mal ausatmend zurücklehnen kann ohne ständig bewertet zu werden...*überzeugen wollte...war die frage...nicht überzeugt habe...oder?*


22. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
...mich...


23. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
...die malm-kommode für mich aufzubauen...
*das schönste geschenk, was mir jemand machen könnte?...den türschlag vom neuen kühlschrank auf die rechte seite legen...*


24. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
...es ist alles in ordnung und gut gelaufen...

25. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
...bei uns an board wird nicht gestorben...

26. 2012 war mit einem Wort …?
...grauenvoll...aufregend...schön und schrecklich aber immer mit happy end...

Sonntag, 23. Dezember 2012

...auguri di buon natale und überhaupt...frohe weihnachten...

ihr lieben...macht´s euch schön...frohe weihnachten und auguri di buon natale...il capitone, per chi è di napoli...ente mit rotkohl für alle anderen oder überhaupt...esst doch was ihr wollt...hauptsache glücklich...
...ich werde mich nun auf den weg machen...vorgestern noch in indien...gestern in bucharest (wunderschöne stadt by the way)...und nun schnell die katzen geküsst...die koffer umgepackt und in ein paar stunden geht´s für mich in richtung nordsee...

...buon natale a tutti... :-)

Dienstag, 11. Dezember 2012

...dezember & die sache mit den messern und atomen...

so...hallo dezember...bayern zeigt sich von seiner schönsten seite...wie hier am sonntag auf der fraueninsel am chiemsee...ist ja alles kaum zu glauben...ich lebe in einer postkarte...prima in italia...e mo pure in germania...glühwein gibt´s auch noch dazu...himmel kann das leben schön sein...

Foto-13-

aber nun...ebenso nennenswert ist der neue messerblock in meiner küche...scharf schon beim hinsehen...figuarti quando passi troppo vicino...zack...taglio garantito...aber nun...meine alte messerkombination war stumpf...stumpf trotz wetzmessers...und das muss wohl daran gelegen haben, dass ich die benutzten messer gedankenlos ins spülbecken gelegt habe...

...denn der mann, dem ich zugetan bin hatte mir vor ein paar jahren erklärt, dass man messer nie...weder unter folter noch unter androhung der todesstrafe, nach benutzung oder überhaupt ...in genere... in ein edelstahlspülbecken legen dürfe...sie würden sofort und auf der stelle stumpf...
"waaas??? so´n quatsch...und wenn schon...man hat doch einen wetzstein oder ähnliches und überhaupt..."...holte ich aus, während ich in seiner küche stand..."meine grossmutter hat immer...iiiimmmer...ihre messer in die spüle gelegt...und ist dann vor die hintertür getreten und hat das messer am fußtritt geschliffen...also wirklich...wieso nicht in die spüle?" ereifert ich mich und rollte in meinem geiste die augen...
...mit stoischer ruhe erkärte er mir, dass sich die atome an der messersschneide eben so dünn und fein aneinanderreihen würden, dass der zusammenstoß mit einer ansammlung stärkerer atome (in diesem falle das edelstahlspülbecken) eben sofort die klinge ruinieren würde...
"okeeeeeeeeeeeeey" sagte und dachte ich und trug diese tatsache solange in meinem herzen, bis ich die gelegenheit hatte mich diesbezüglich mit weiblichen wesen auszutauschen....
"oh bibi...mach´dir keine gedanken...das ist normal...paolo hat eine messersammlung, da darf man manche nur zum gemüseschneiden benutzen...andere widerum nur für den käse..."...solidarisierte sich francesca mit mir via telefono und ich sah, wie sie in mailand die schultern zuckte...
auf einem meiner flüge erklärte mir die kollegin aus budapest, es wäre völlig egal...man hätte doch eh einen wetzstein und ihr wäre es viel zu anstrengend, so ein theater um die messer zu machen...aber in die spülmaschine würde sie sie trotzalledem nicht legen...und überhaupt...männer wären ja in der küche so pingelig, man sollte grundsätzlich in die badewanne gehen, während männer in der küche ein mahl zurechtzaubern würden...
nun denn...mit der zeit vergaß´ich die messer-spülbecken-geschichte...schnitt´mal mehr...mal weniger scharf meine salate....meine mortazza...meine zwiebeln...bis zu dem tag...vor etwa 2 wochen... an dem der dhl-mann den neuen messerblock ins haus lieferte...
und nun?...was soll ich sagen?...von den neuen messern hat noch keines im spülbecken gelegen...und nicht nur das...viel schlimmer ist, daß meine mutter mir vorgestern eine whattsappata schickte, in der sie formulierte...daß sie...seit ich ihr die atomgeschichte erzählt habe...zögern würde ihr messer ins spülbecken zu legen...

*zuckt schultern*
*seufzt*
*bald ist weihnachten*


...weiter geht`s mit frau tausendschön...

Foto-16-

...et voilà...

110920081

...i commenti...

certamente :-)
certamente :-)
Allegra - 13. Mai, 15:26
Fahren Sie
nur recht vorsichtig, cara Signora Allegra! Und alle...
Giorgione - 9. Mai, 22:30
...frau allegra bekommt...
cinque anni di astinenza…cinque anni una nostalgia...
Allegra - 15. Apr, 15:10
…zwei reale katzen...
…zwei reale katzen und mich, frau allegra, die...
Allegra - 18. Feb, 21:15
…ha lasciato un...
…ha lasciato un vuoto enorme…ma sono sicura...
Allegra - 18. Feb, 21:12
ich
kann mir gut vorstellen, wie traurig und leer Sie sich...
docbuelle (Gast) - 18. Feb, 16:09

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren